... ...
Dominik-Stahl
NAVIGATION
TEILEN
KONTAKT Mail: info@vvk-deutschland.de Telefon: +49 163 3857610


Vermisstenfälle

Dominik Stahl

Private Suchseite/Initiative: -

Offizielle Seite der Behörden: -

Foren: -

Fotos

Kurzfassung:

Geboren: 1983

Vermisst seit: 01.05.1986

Augenfarbe: -

Haarfarbe: -

Dominik verschwand am 01.05.1986 quasi spurlos aus

Mittenwald/Bayern, als er hinter der Gaststätte seiner Eltern

spielte.

Jahre später erhielten die Eltern Briefe eines anonymen

Absenders, der behauptet hat er hätte Dominik entführt, weil er

einen Sohn wollte.

Zusammenfassung:

Geändert: 19.03.2020

Dominik verschwand am 01.05.1986 quasi spurlos aus Mittenwald/Bayern, als er hinter der Gaststätte seiner Eltern spielte.

Jahre später erhielten die Eltern Briefe eines anonymen Absenders, der behauptet hat er hätte Dominik entführt, weil er einen Sohn wollte.

Dem Brief lag damals ein Foto eines Jungen bei, der von den Behörden allerdings als jemand anderes identifiziert werden konnte.

Der Briefschreiber konnte nie ausfindig gemacht werden und seine Absichten sind bis heute unklar!

Quelle:
Dokumente (klicken zum Download): Flyer 1 HINWEISE/Belohnung
Flyer bestellen: Senden Sie bitte eine Mail mit der Anzahl der Flyer und Ihrer Adresse an: bestellung@vvk-deutschland.de
Teilt es in sozialen-Medien:
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Verein-Vermisster-Kinder
EnglishFrenchGermanItalianPortugueseRussianSpanish
Bitte klicken Sie auf das jeweilige Foto um den dazugehörigen Fall zu öffnen. Nutzen Sie auch unsere alphabetisch geordnete Liste oder unsere Live-Karte (in Bearbeitung).

Vermisstenfälle

NAVIGATION
TEILEN
KONTAKT Mail: info@vvk-deutschland.de Phone: +49 163 3857610


Dominik Stahl

Geboren: 1983

Vermisst seit: 01.05.1986

Zusammenfassung:

Dominik verschwand am 01.05.1986 quasi spurlos aus

Mittenwald/Bayern, als er hinter der Gaststätte seiner Eltern

spielte.

Jahre später erhielten die Eltern Briefe eines anonymen

Absenders, der behauptet hat er hätte Dominik entführt, weil

er einen Sohn wollte.

Dem Brief lag damals ein Foto eines Jungen bei, der von den

Behörden allerdings als jemand anderes identifiziert werden

konnte.

Der Briefschreiber konnte nie ausfindig gemacht werden und

seine Absicht dahinter sind bis heute unklar!

Quelle:
HINWEISE/Belohnung
Dokumente (klicken zum Download):